3. Münchner Lesung im Privatgarten am
Sonntag, 19. Juli 2020

Kostenlos & draußen. Bei schlechtem Wetter finden Sie hier am Veranstaltungstag ab 12 Uhr den Hinweis, ob die Lesungen stattfinden können.

Programm:

Die LektorInnen sind Profis und Tätig für u.a. Bayerischen Rundfunk, Antenne Bayern, Hochschulen, Theater- und Kleinkunstbühnen. Autor, Thematik, Lyrik oder Prosa - bei der Münchner Lesung im Privatgarten ist nichts vorgegeben. Die LektorInnen entscheiden frei wie sie ihren Part gestalten. So wird jede Gartenlesung zu einem einzigartigen Erlebnis.


Das Programm vom 19. Juli 2020:


15.30 - 16.00 Uhr
-
Unter der Linde 10, Familie Brackmann
-

16.30 - 17.15 Uhr
-
Grohplatz 5, Familie Schmitt
-

17.45 – 18.30 Uhr
-
Leinthalerstr. 10, Familie Wagner-Oswald
-
Denise Lapöck & Clemens Nicol


Die Idee:

Warum gibt es das nicht - eine Lesung im Grünen, für jeden kostenlos und ohne Voranmeldung zugänglich. In den Gärten der Nachbarschaft. Auf hohem künstlerischen Niveau. Dachte sich Journalistin Ursula Trischler und begann dann einfach zu organisieren. Und nur dank dutzender ehrenamtlicher Helfer, die kostenlos auftreten, großzügig ihren Garten zur Verfügung stellen oder bei Auf- und Abbau helfen ist es möglich: die Münchner Lesung im Privatgarten kann heuer zum dritten Mal statt finden. Zum Glück ist die Veranstaltung per se „corona freundlich“, so dass es kaum Einschränkungen im Ablauf gibt (siehe unten). Außerdem Danke an die Mohr-Villa. Der Verein im Münchner Norden unterstützte uns mit Rat und Tat.

Der Ablauf:

Zum dritten Geburtstag gibt es dieses Jahr eine Besonderheit: die erste Lesung ist eine Lesung speziell für Kinder. Alle Kleinen ab ca. 4 Jahre sind herzlich eingeladen, eine halbe Stunde lang spannenden Geschichten zu lauschen und auch selbst aktiv zu werden. Die beiden anderen Lesungen dauern 45 Minuten und richten sich an Erwachsene.
Wie immer gilt: Ausschließlich Profis lesen im Garten: Radiosprecher, Schauspieler und Sprech-Dozenten. Wer liest wann wo? Diese Infos finden Sie unter Programm. Die Gärten sind nicht bestuhlt, es gibt keine Verpflegung. Als Gast bringen Sie einfach Sitzkissen, Picknickdecken und Getränke (bitte kein Glas) selbst mit. Apropos mitnehmen: die leeren Flaschen bitte auch wieder:)
Hinweis für dieses Corona-Jahr: mit Maske bitte den Garten betreten und erst auf der Picknickdecke abnehmen. Achten Sie beim platzieren der Decken bitte auf zwei Meter Abstand. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch - und wünschen viel Spaß bei Ihrer Münchner Lesung im Privatgarten!

FOTOS VON DER 2. MÜNCHNER LESUNG IM PRIVATGARTEN 2018

FOTOGRAF: MARKUS HENSEL